Kröger Greifertechnik
 
 
»
Der Zukunft
greifbar voraus! «
 

 

»DIREKT«:

Der Schaden-Schnellservice

 

Ein klassisches Beispiel: Wenn ein Kunde verzogene Greiferschalen meldet, wird der Greifer am Einsatzort sofort gerichtet oder von KRÖGER abgeholt und im Werk repariert. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen KRÖGER-Greifer oder ein Fremdprodukt handelt. Flexibilität und Schnelligkeit sind die Markenzeichen des Schaden-Schnellservice beim Markt­führer. Längere Ausfallzeiten werden somit vermieden. 


»PLUS«:

Die funktionale Werksreparatur

 

Im rauen Arbeitsalltag sind Greifer extrem hohen Belastungen ausgesetzt. Deshalb empfiehlt es sich, eine funktionale Werksreparatur durchzuführen – bevor es zu größeren Schäden oder gar zu einem kompletten Ausfall des Greifers kommt. Kunden profitieren vom großen Erfahrungsschatz der KRÖGER-Technikspezialisten, die sich nicht nur um die Produkte aus dem eigenen Haus, sondern ebenso um Fremdfabrikate kümmern.

Bei der funktionalen Werksreparatur wird der Greifer komplett zerlegt. Dadurch werden auch verdeckte Schäden aufgespürt. Schadhafte Bleche und Bauteile werden ersetzt. Wenn die Bauteile im Lager sind, kann das alles sehr schnell gehen. Denn auch bei der Reparatur gilt der Grundsatz, lange Ausfallzeiten weit­gehend auszuschließen. Dadurch wird das Risiko minimiert, dass auch der Ersatzgreifer ausfällt.

 

»OPTIMUM«:

Die Grundüberholung: vorbeugende Reparatur mit Garantie-Erneuerung

 

Ein »runderneuerter« Greifer ist immer noch preiswerter als eine Neu­anschaffung – und das, obwohl diese Leistung wesentlich über die funktionale Werksreparatur hinausgeht. So können im Rahmen der Grundüberholung Greiferschalen komplett ersetzt werden.

Bei Kröger sind Kunden auf der sicheren Seite: Sie profitieren von einer Garantie auf alle Neuteile. In der Praxis heißt das: Die Garantie kommt im Leistungsfall ganz dicht an die Gewährleistung für einen neuen Greifer heran. Denn die Grundüberholung ist mehr als eine klassische Reparatur: Alle Teile eines Greifers werden streng geprüft. Für Kunden ist es daher interessant, präventiv tätig zu werden und somit noch im laufenden Pro­zess zu entscheiden, ob sie eine Grundüber­holung wollen oder ihnen eine funktionale Werksreparatur ausreicht.

Natürlich ist eine Grundüberholung kostenintensiver – aber sie rechnet sich und ist sogar bei Kosten über 50 Prozent des Neupreises interessant, weil der überholte Greifer dicht an einem Neugerät dran ist. Garantiert.

 


 

KRÖGER Greifertechnik

 

Weitere Videos auf Youtube

 

Aktuell für EBS:

 

Spezialgreifer MZG für Ersatzbrennstoffe

Sprechen Sie uns einfach darauf an:

+49 2838 37 - 0 

 
©KRÖGER Greifertechnik GmbH & Co. KG