Typ MMG – Hafenumschlag

   

Typ MMG – Hafenumschlag

Anwendungsgebiet

In See- und Binnenhäfen, auf Lagerplätzen beim Umschlag von allgemeinem Schrott, Autokarossen, Stahlspänen, Schredder-Schrott, Pflastersteinen und vielem mehr. Beim Hafenmolenbau und in der Fluss- bettinstandhaltung. Für Krananlagen unterschiedlichster Ausführungen, deren Steuerung für Motorhydraulik-Greiferbetrieb ausgelegt ist.

Technische Ausführung

  • Konstruktion mit offener, halbgeschlossener oder geschlossener Schalenausbildung
  • je nach Ausführung geeignet zum Umschlag von Schrott, Steinen, Müll und anderen schwer greifbaren Gütern
  • optimale Ausnutzung der Krantragfähigkeit durch gewichtsgünstige Bauweise bei größtmöglichem Inhalt, selbstsichernde Greiferaufhängung für Kranhaken
  • Greiferantrieb:
    • senkrechte Anordnung des elektrohydraulischen Antriebaggregates mit Hochdruckpumpe
    • Steuerung der Schließ- und Öffnungsbewegung durch Rechts- bzw. Linkslauf des E-Motors (Wendesteuerung). Der E-Motor ist nur für die Zeit der Schließ- und Öffnungsbewegung eingeschaltet.
  • Lagerung der Greifergelenke:
    • robuste Stahlbuchsenlagerung nachschmierbar
    • stabile Schalenkonstruktion mit Schalenblechen aus Werkstoff S355J2+N – je nach Einsatz mit verschleißfester Randeinlassung aus Pantanax-Rundstahl
    • angeschweißte Schalenspitzen aus hochverschleißfestem Sonderstahl